Gespeichert von tabea.jhonson am Di., 20.04.2021 - 11:53

An der diesjährigen Nordischen Ski WM in Oberstdorf wurde ich als Head Coach (Chef-Trainer) für das Team Bolivien vollumfänglich akkreditiert. Mein Athlet Timo schaffte im Langlauf die erhoffte Olympia-Qualifikation. Als Sports Chaplain wurde mir ermöglicht mit allen Corona-Schutzmassnahmen eine Team-Andacht zu halten. Athleten & Trainer waren sehr berührt und fühlten sich ermutigt und erfrischt für die kommenden Wettkämpfe. Eine sehr erfolgreiche Athletin, die schon bei einer anderen WM an einer unserer Team-Andachten dabei war, durfte diesmal nicht am ersten Team-Event an den Start. Sie war niedergeschlagen, zeigte jedoch durch ihre Präsenz am Wettkampf, dass sie ihr Team unterstützen möchte. Als Sports Chaplain konnte ich mit ihr sprechen und sie in ihrer Situation ermutigen. Zwei Tage später wurde sie Weltmeisterin. Einen weiteren Athleten, konnte ich für seinen Wettkampf ermutigen, und auch er durfte mit Edelmetall Oberstdorf verlassen.

Es gab natürlich nicht nur Erfolgsgeschichten. Viele Athleten und Athletinnen waren aus unterschiedlichsten Gründen enttäuscht. Das italienische Team zum Beispiel musste während der WM Hals über Kopf inmitten der Nacht Oberstdorf verlassen weil ein paar Team-Mitglieder positiv getestet wurden. Ich konnte mit zwei von ihnen telefonieren und freute mich wie toll sie mit ihren Enttäuschung trotz negativem Test nicht mehr starten zu dürfen umgingen.

Als Sports Chaplains sehen wir uns als vertrauenswürdiges Gegenüber, die die Bedürfnisse, Sorgen und Ängste von Athleten genau in solchen Situation ernst nehmen. Wie noch nie zuvor in der Geschichte des Spitzensports geht es jetzt um die seelische Krisenstärke unserer Spitzensportler! Wir sind hier und helfen dabei, dass Athleten & Betreuer in dieser Krise nicht in ein seelisches Tief fallen.

Wir bieten auch online diskrete 1:1 Gespräche an. Bei Interesse an einem Gespräch können sich Athleten und Trainer gerne via Kontaktformular bei uns melden. Wir sind für euch da!